Weingut  Heise Am Kranzberg

                              mit Gutsschänke in der Karolingerstr. 15

              geöffnet Samstags ( gelegentl. geschl. Gesellschaften - daher bitte                 anmelden ) und Sonntags ab 14 Uhr  ( ausser 22.5.  - Rheinradeln )

 

55283 Nierstein, Tel: 06133/5587, email: kranzberg@t-online.de

 

  

Herzlich Willkommen, liebe Weinfreunde,

liebe Wanderer und Kurzurlauber

                                              bald beginnt unser Gutsschänkenbetrieb -

             am 5. März öffnen wir wieder:      aber Achtung! Neu : freitags ab 17°°  nur noch á la vinothek mit Baguette  und Käsewürfeln für die Freunde  unsrer Weine &  gepflegten Weineinkauf  beim  Winzer persönlich ! Wenn möglich melden Sie  sich tel. an bei   Thomas Heise     0170  5348699 .

 Für Gruppen ab 35 Personen öffnen wir auf  Anfrage und bieten unsre beliebte "Rollende Weinprobe" an  !

                 

 

 Betriebsausflug am Roten Hang - 2,5 h Rundfahrt mit interessanten Stopps

 Samstags und sonntags bei sonnigem Wetter ist unsre  Gutsschänke mit Terrasse direkt am  Weinberg  ab 14°° geöffnet !

  mit leckeren frischen Speisen für jeden etwas, nix Gebraten und Fritiertes.

Am 19. März findet am Roten Hang  im Rahmen der 200 Jahrfeier von Rheinhessen das " Wingertsleuchten " statt.

Nähere Informationen unter www.Roter Hang Nierstein.de

 oder beim Besuch in unserer Gutsschänke.

 

 

 

Unsre Sommerpause  ist dieses Jahr vom 25.7. bis 12. August !

Samstags finden immer wieder geschlossene Gesellschaften statt - es lohnt sich zu reservieren !

Unsre Gutsschänkensaison 2016 endet am  23. Oktober.

 

Zum  Weineinkauf sind Sie fast jederzeit willkommen.  Wir bitten möglichst um Ihre geschätzte Anmeldung - telefonisch  06133-5587( schaltet um aufs handy) oder 570502 oder per email   kranzberg@t-online.de   am Tag zuvor.

 

Seit 2014 bieten wir neu ausgestattete Gästezimmer an (4 DZ je zu 78 €).

Abbildungen hierzu finden Sie unter der Rubrik "Zimmer".

Unser herzhaftes Frühstück und ein Spaziergang am Roten Hang  wird auch Sie begeistern. Unsre gemütliche Ferienwohnung mit gefülltem Kühlschrank und Brötchenservice lädt zum Kurzurlaub beim Winzer ein.

Anfragen bitte nur per mail.

 Prosit mit fruchtigem Heise-Wein aus Nierstein. 

   

     Ihre Familie 

                   Thomas & Ingrid Heise und Team

 

 

                                 ui jui jui jui ...jetzt drink ich erst emol en Wooi  

                                              un is der erst im Gläschen drooi,

     loss ich die soije sooi.

                                                                 Klaus-Dieter Bett

 

Unser Familienbetrieb liegt am Fuße des Roten Hangs

 

Was ist der ROTE HANG ?  Niersteiner Weine haben längst Weltruhm erlangt – und das nicht ohne Grund : Nierstein besitzt Weinberge in Süd-Ost-Lage direkt am wärmespeichernden Rhein, die dem Rebstock geradezu paradiesische Wachstumsbedingungen bieten. Der rote eisenhaltige, sehr mineralreiche Boden vom Roten Hang speichert sehr gut die Wärme, er  ist ein uraltes Sedimentgestein, das durch Regen und Bearbeitung zerfällt  und so  dem Wein eine ganz besondere Terroir-Note verleiht.

 Die Rebblüte setzt daher  früh ein --  eine lange Vegetations- und Reifezeit für die Rieslingtraube mit langer Reifezeit ist so garantiert.

Die Weinlese beginnt meist Mitte bis Ende September, was die Voraussetzung für edle und elegante Weine vornehmlich Rieslinge mit reifer Säure bietet.

Wegen der besonderen Bedingungen sind die Weine  filigran und fruchtig, sie sind mineralisch und gut gepuffert, dh so ist die Säure angenehm bei der Reife der Weine und  auf der Zunge präsentieren sie sich unsre Rieslinge ausgewogen und nachhaltig .  In unsrer Weinliste sind die Rote-Hang-Weine mit dem Logo in Rot markiert.

  

 

diese Formation finden Sie nach 20 minütigem Spaziergang an der Abbruchkante: 280 Mio Jahre altes rotes Sedimentgestein

 

 

 

Rot  ist der Hang wegen des eigentümlichen Bodens. Er besteht aus rotem, mineralstoffreichem Tonschiefer, einem 280 Millionen Jahre alten Urgestein aus der Perm-Zeit. Er wurde im mittleren Tertiär freigelegt, als der obere Rheingraben eingebrochen war und das Mainzer Becken entstand. Der Tonschieferboden zieht sich als schmaler Streifen fünf Kilometer am linken Rheinufer entlang – zwischen Nackenheim im Norden und dem südlichen Ortsrand von Nierstein. Der weiche, schnell verwitternde "Rotschiefer" – er hat eine vollkommen andere Struktur als der härtere blaugraue Devon-Schiefer von der Mosel – gibt seine vielfältigen Mineralstoffe an die Rebstöcke ab, was den Weinen ihren besonderen Stil und ihre Rasse verleiht. Durchsetzt ist der Boden mit Rotschieferplatten, auf denen Spuren frühen Lebens zu finden sind. Diese sogenannten Fährtenplatten, die im Paläontologischen Museum Nierstein zu besichtigen sind, enthalten die ältesten Insektenspuren Europas.

  

  Roter Hang-Verein

Unser Weingut ist Mitglied in dem „Verein vom Roten Hang“, einer Winzergemeinschaft, die 2014 ihr 25-jähriges Jubiläum bei der „Weinpräsentation am Roten Hang“ feierte.

Der Verein ist als Kooperation gebildet worden, um Nierstein mit seinen berühmten Weinlagen weiter bekannt zu machen. Ziel ist es, die Qualität in allen Bereichen auf einem hohen Niveau zu halten und stetig weiter zu erhöhen.